Monatsforum 10/16

Es ist, was es ist  

Ob sich ein neuer Weg lohnen wird, erkennst Du erst, wenn Du losgegangen bist

und niemand kann es besser bewerten, als Du selbst. Wenn Dein Leben in einer Sackgasse steckt, Du keine Perspektive mehr siehst, Deine Träume verwelkt sind oder Du von Deinem jetzigen Leben mehr als nur einen Durchschnitt erwartest, dabei im trüben fischst und Deine Visionen leicht vernebelt sind, kommst Du nicht herum aufzubrechen, um ein Neuanfang zu wagen. Nur wie soll so ein Aufbruch zu einem Neuanfang aussehen? 

Das Leben ist, was es ist, daran besteht kein Zweifel und es liegt ganz allein an Dir, wie Du es annimmst und was Du daraus machst. Habe Mut und tu das, was Du meinst tun zu müssen um nicht auf der Strecke zu bleiben und um Dein Leben zu verbessern.

Es ist nie zu früh, es ist nie zu spät, für einen Aufbruch zu einem Neuanfang!

Viele Menschen sagen: „He, das ist klug dahergeredet. Ich wünsche mir kein neues Leben, ich wünsche mir nur einen besseren Tag und das mir Stresssituationen in bestimmten Lebensbereiche leichter fallen, diese zu meistern.“ „Ja, aber was hält Dich davon ab, genau das zu tun?“ Es ist schlichtweg der Mumm der Dir fehlt. Und warum, was bremst Dich aus?

Erstens: Deine Komfortzone - weil Du von Deinen liebgewordenen Gewohnheiten nicht loslassen kannst. Weil nur mit Wollen und mit Reden ein Neuanfang nicht getan ist. Du musst Prioritäten setzen und Taten folgen lassen.

Zweitens: Deine Unsicherheit - ob ein Neuanfang Dir auch wirklich ein besseres Leben gibt und Du in der Lage sein wirst, Deine Ziele real umzusetzen. Angst vor den Unbekannten, es nicht zu schaffen und Angst vor Ablehnung, nicht mehr geliebt zu werden, wenn es schief gehen sollte, das ist Dein größter Unsicherheitsfaktor.

Drittens: Dein eingegrenzter Gedankenhorizont - Dein Focus auf das was war und ist, nicht auf das was sein sollte. Durch die immer wiederkehrenden Tagesabläufe sind Innere Blockaden entstanden, denen eine innere Absicht (Werteorientiert) vorrausgegangen ist.

Wenn Du nie was zu einem 100 %tigen Erfolg geführt hast, Dir der Erfolg immer aus den Händen geglitten ist, muss Du Dich selbst hinterfragen, welche Absicht steckt dahinter.

Nur eins steht fest, wie das Amen in der Kirche. Wenn Du ein besseres Leben, ein besseren Tag, eine starke Persönlichkeit haben willst, muss Du besser denken, Dich besser verhalten und den Mut haben, loszulassen von dem was ist und ein Risiko eingehen zu dem was sein soll. Das kannst Du nur erreichen, wenn Du absolut bereit bist mit allen Konsequenzen eines Neuanfangs tiefgründige Erfahrungen machen zu wollen und zu einer festen Erkenntnis gelangst, dass sich bezogen auf dem was ist, grundlegend etwas verbessern muss. Eine Verbesserung kann dann nur durch aktives Handeln herbeigeführt werden.

Nicht jeder kann alles schaffen, aber jeder kann mehr schaffen als er glaubt, wenn er dazu bereit ist und wirklich versteht, wer er ist und was er im Leben erreichen will!

Schnell und schneller werden Informationen verbreitet, ob wir diese hören wollen oder nicht. Es scheint als würden wir uns alle in einen rasenden Wettbewerb befinden, in dem es nur darum geht, den anderen von seinen Erlebnissen, Erfolgen und Wissen so schnell wie möglich zu berichten. Sich hingegen auf sich zu besinnen, nachdenklich mit sich zu sein, überlegt zu sprechen und besonnen zu handeln, scheint dabei immer seltener vorzukommen. Schließlich ist doch jeder davon überzeugt, dass eine schnell verbreitete skalierte Geschichte über sich und seine Erfolge, die Chance zu einen bessern Persönlichkeitswert ist. Doch letztendlich gilt für jede persönliche Geschichte im Grunde das Gleiche wie für die meisten Dinge des Lebens – sie haben eine kurze Haltbarkeit und alles ist vergänglich.

Halte Dich nicht bei den Geschichten anderer Menschen auf, die Dich von Deinen wahren Leben ablenken!

Egal für was für einen Neuanfang Du Dich entscheidest. Dieser braucht einen kühlen Kopf,  einen klugen Plan den es gilt umzusetzen, eine gut überlegte Strategie ohne Hintertüren und die Hilfe Deiner Arbeit, es zu erlangen. Im Vorfeld schon zu sagen: „Geht nicht, unmöglich, schaffe ich nie“, ist keine Tatsache, sondern nur solange Deine Meinung, bis Du es ausprobiert und umgesetzt hast! Nutze Dazu das Wissen andere Menschen und was von Dir geplant ist wird in der Regel eingehalten und im Rahmen Deiner Möglichkeiten realisiert, außer Dein Neuanfang zur persönlichen Veränderung ist ein Luftschloss.

Es ist was es ist – sagt das Leben, es wertet nicht und nimmt das an was kommt! 

Vergesse bitte nicht: Du kannst nichts ändern und verbessern, bevor Du nicht durch Deine Erfahrung und Erkenntnis zur tiefen Einsicht gekommen bist, dass ein Aufbruch zu einem Neuanfang zwingend notwendig und dringend erforderlich ist.

Frage der Woche: In welchen Lebensbereich würde ein Aufbruch zu einen Neuanfang Dein Leben nachhaltig verbessern? 

Wenn Dich das Monatsforum inspiriert, in Deinem Leben etwas besser zu machen, dann bitte eine - Gefällt mir - Angaben zu meiner Seite machen und diese mit Deinen Freunden teilen. 

do it – Dein Ralf Zschaber